Beratung & Coaching für ExistenzgründerInnen: DIE UNTERNEHMERinnenAKADEMIE Hotline für Gründerinnen, Unternehmerinnen und Gründungsinteressierte

 

0391 – 55557230

ACHTUNG NEU!

MGZ IM IGZ

Magdeburger Gründerinnen Zentrum (MGZ) jetzt im IGZ in der Mittagstraße 16p in 39124 Magdeburg.

Die bundesweite gründerinnenagentur (bga) - Informations- und Servicezentrum zur Selbständigkeit durch Frauen.

Willkommen auf der Seite der BPC - DIE UNTERNEHMERinnen AKADEMIE

alt

Seit 2006 unterstützen wir als Regionalverantwortliche der bundesweiten gründerinnenagentur (bga) und in Zusammenarbeit mit dem AMU Verband selbständiger Frauen in Sachsen-Anhalt e.V. Gründerinnen und Unternehmerinnen.

Aufgrund des großes Interesses und vieler Anfragen von UnternehmerInnen und ExistenzgründerInnen haben wir BPC - DIE UNTERNEHMERinnen AKADEMIE gegründet. Egal ob Coaching, Trainings, Erfahrungsaustausch, Mentoring oder die gezielte Förderung von GründerInnen und UnternehmerInnen:

Wir stehen täglich mit einer Vielzahl von Experten in Verbindung, die ihr Fachwissen gern weitergeben. Durch unsere enge Zusammenarbeit mit dem AMU Verband selbständiger Frauen in Sachsen-Anhalt e.V. greifen wir auf ein umfassendes Netzwerk mit vielen erfahrenen Expertinnen zu. BPC - DIE UNTERNEHMERinnen AKADEMIE hat zudem einen ansprechenden Coaching-Raum und einen exklusiven Konferenzraum. Beide stehen für ein geringes Entgelt zur Kurzzeitmiete zur Verfügung.+

 

 


Workshop Social Media für GründerInnen – Die passende Plattform finden

Am 16.06.2016 findet ein weiterer Workshop in Kooperation mit dem Designhaus Halle statt. Welchen hashtag nutze ich heute? Wann poste ich auf facebook? Welche Fotos bekommen viele likes? Verschaffen Sie sich eine kompakte Übersicht, welche Dienste und Social-Media-Tools sich speziell für Ihre Gründungsidee eignen.Strategisch geplant und gezielt eingesetzt ist Social Media eine Erweiterung klassischer Marketing-Instrumente. Mit ansprechenden Inhalten und Bildern lassen sich potentielle Aufträge gewinnen und Netzwerkebilden.Weitere Details zu Inhalt, Ort und der möglichen Anmeldung finden Sie hier.

 

Gründen macht glücklich

In Sachsen-Anhalt sollen bald noch mehr Frauen Unternehmen gründen oder Firmen führen. Mit 800 000 Euro fördert das Land in den nächsten drei Jahren ein neues „Servicezentrum für Gründerinnen und Unternehmerinnen“. Das sechsköpfige Team der Magdeburger BPC-DIE UNTERNEHMERinnen AKADEMIE als Träger des Zentrums berät, betreut und begleitet die Unternehmensgründungen.BPC-Geschäftsführerin Traudel begleitet seit Jahren Frauen auf dem Weg zur Selbstständigkeit.

 

Veranstaltungsübersicht 2016

BPC DIE UNTERNEHMERinnen Akademie unterstützt in Zusammenarbeit mit dem AMU Verband selbständiger Frauen in Sachsen-Anhalt e.V. Gründerinnen und Unternehmerinnen im Land.

Ziel ist es, den Erfahrungsaustausch untereinander zu fördern, Unternehmerinnen als Persönlichkeiten herauszustellen und ihre Erfolge sichtbar zu machen.
Zu diesem Zwecke wird eine Vielzahl von interessanten Veranstaltungen auch in 2016 angeboten - hier finden Sie die aktuelle Übersicht 

zu den Terminen

Kreativ trifft Unternehmerin

Netzwerkveranstaltung „Kreativ trifft Unternehmerin“ am 15. März.2016

Die Veranstaltung aus der Reihe “Gründerin trifft Unternehmerin“ stand unter dem Motto des Entwicklungsprozesses „Von der Kreativen zur Unternehmerin“ Hierzu wurden zum Gespräch und zum Austausch die Gründerinnen Contanze Hosp (Produktgestaltung Schmuck & Upcycling, Franka Skrabak, Conceptual Fashiom Design und die Unternehmerin Elke Simon-Kuch, Inhaberin Simon-Werbung GmbH eingeladen.

Von der Kollegin zur Chefin

gruenderin trifft unternehmerin erfahrungsaustausch gemmer

Netzwerkveranstaltung „Gründerinnenfrühstück“: Von der Kollegin zur Chefin, 06. April 2016

Frauen, die sich mit den Themen Geschäftsübernahme, Unternehmensnachfolge undPersonalverantwortung befassen, lud das Servicezentrum für Gründerinnen und Unternehmerinnen in Sachsen-Anhalt zusammen mit dem AMU Verband selbständiger Frauen in Sachsen-Anhalt e.V. am 06. April zum Gründerinnenfrühstück mit dem Motto „Von der Kollegin zur Chefin“ ein.

Existenzgründung und Unternehmertum im ländlichen Raum

Im Rahmen der Gründerwoche bietet die Gemeinde  Hohe Börde in Kooperation mit dem AMU Verband selbständiger Frauen in Sachsen-Anhalt e.V. eine kostenlose Veranstaltung an, um:

  • vor allem junge Menschen für das Thema Existenzgründung zu begeistern,
  • speziell Frauen beim Schritt in die Selbstständigkeit zu unterstützen,
  • Gründerinnen und Gründern bei der Umsetzung ihrer Ideen zu helfen,
  • Partnern und Teilnehmenden die Möglichkeit zum Erfahrungs- und Ideenaustausch zu bieten,
  • erfolgreiche Initiativen zur Gründungsförderung in die Öffentlichkeit zu tragen und
  • dem Thema Existenzgründung eine größere mediale Aufmerksamkeit zu verleihen.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Netzwerkveranstaltung: Gründerin trifft Unternehmerin, 21. Januar 2016

altBPC Die Unternehmerinnen Akademie GmbH lud mit dem AMU Verband selbständiger Frauen e.V. zu „Gründerin trifft Unternehmerin“. Durch die Veranstaltung, die als Reihe fortgesetzt werden soll, wird eine Plattform für Jung-Unternehmerinnen, erfolgreich tätige Geschäftsfrauen und Frauen geschaffen, die kurz vor der offiziellen „Eröffnung“ ihres Unternehmens stehen.

8. AVW-Unternehmerpreis 2015

Der Allgemeine Arbeitgeberverband der Wirtschaft für Sachsen-Anhalt e.V. (AVW) lobt nun bereits zum achten Mal seinen Unternehmerpreis aus. 2015 steht der Preis unter dem Motto „Unternehmerische Verantwortung für die Standortsicherung in Sachsen-Anhalt durch eine offene Willkommenskultur“.

Der Einsendeschluss der Bewerbungsunterlagen ist der 23. Oktober 2015.

Informationen über die Teilnahmebedingungen und Bewerbungsverfahren erhalten Sie unter: http://www.avw-sachsen-anhalt.de/index.php/unternehmerpreis-avw.

Offizieller Startschuss für Servicezentrum für Gründerinnen und Unternehmerinnen

20160210 teamfoto bpc servicezentrum projektteam

Im Rahmen der festlichen Auftaktveranstaltung in der Handwerkskammer Magdeburg stellte sich das Servicezentrum und die Projektmitarbeiterinnen am Mittwoch, 10. Februar 2016, der Öffentlichkeit und Presse vor.

Hugo Junkers Preis 2015 für Forschung und Innovation aus Sachen-Anhalt

Leistungen würdigen und neue Allianzen initiieren – mit diesem Ziel vergibt das Ministerium für Wissenschaft und Wirtschaft des Landes Sachsen-Anhalt seit 25 Jahren einen Innovationspreis an zukunftsweisende Unternehmen und Forschungseinrichtungen. Ganz im Geiste des vielseitigen Flugzeugbau-Pioniers, Hugo Junkers, können sich Visionäre und Vordenker des Landes in fünf Kategorien am Wettbewerb beteiligen.

Der Einsendeschluss der Bewerbungsunterlagen ist der 01. Oktober 2015

Informationen über die Teilnahmebedingungen und Bewerbungsverfahren erhalten Sie unter: http://www.hugo-junkers-preis.de/wettbewerb/teilnehmen/

Bewerbungsphase für Investforum 2015 gestartet

Am 16. September treffen in Halle (Saale) Innovationen auf Investoren

Das Investforum, die größte Matchingveranstaltung für Beteiligungskapital in Mitteldeutschland, findet am 16. September 2015 in Halle (Saale) statt. Ab sofort können sich Gründungsprojekte, Start-ups und Wachstumsunternehmen mit konkretem Kapitalbedarf sowie interessierte Investoren online unter www.investforum.de anmelden. Bewerbungsfrist für die Unternehmen ist der 31. Juli 2015.

Für die Bewerbung müssen Kapital suchende Unternehmen eine aussagekräftige Projektbeschreibung in Form eines Onepagers einreichen. Aus allen Bewerbungen werden bis zu 25 Teams von einer Expertenjury ausgewählt. Diese erhalten die Chance, in einem zehnminütigen Pitch ihre innovativen Konzepte und Geschäftsmodelle vor einem hochkarätigen Investorenkreis, bestehend aus Venture-Capital-Gesellschaften, Business Angels und Banken, vorzustellen. Für diesen Pitch werden die Präsentierenden durch Experten, darunter Investmentmanager, Kommunikationstrainer und Rechtsanwälte, im Vorfeld der Veranstaltung intensiv und praxisnah vorbereitet.