BPC - Die UnternehmerInnen Akademie GmbH

Servicezentrum

für Gründerinnen & Unternehmerinnen
in Sachsen-Anhalt

Gründerinnenportrait: Luise Wenke & das CROPS

10 Fragen an die Inhaberin des CROPS – vegane Küche

 

  1. Was bedeutet es Ihnen Ihre eigene Chefin zu sein?

Meinen eigenen Serviceanspruch jetzt tatsächlich umsetzen zu können, bedeutet mir sehr viel. Die Ideen, die ich vielen Jahre im Kopf gesammelt habe, kann ich nun in meinem eigenen Restaurant verwirklichen. Das positive Feedback bestätigt meine Entscheidung, selbst die Chefin zu sein.

  1. Bei welcher Gelegenheit kam Ihnen die Idee für die Gründung?

Ich habe viele Jahre in der Gastronomie auf der ganzen Welt gearbeitet und hege schon lange den Wunsch, ein eigenes Lokal zu eröffnen. In Nicaragua habe ich zuletzt ein kleines Hostel geleitet und meine Rückkehr nach Deutschland fest mit dem Ziel verbunden, etwas Eigenes in Magdeburg zu starten. Meine eigene vegane Lebensweise war dann die Grundlage für die Geschäftsidee. Ich habe zusammen mit meiner Schwester Li-Marie im Mai 2015 denn veganen Catering- und Veranstaltungsservice LAS HERMANAS (Spanisch = die Schwestern) gegründet. Das Interesse an der veganen Küche war überwältigend.

  1. Was waren die größten Herausforderungen?

Meine Motivation und die vielen Aufgaben bis zur Eröffnung haben sich immer die Waage gehalten. Das ist auch jetzt noch so. Die Anforderungen an die „Chefin“ bleiben und ich bin für meine Gäste und mein Team jederzeit ansprechbar – das ist einer meiner Serviceansprüche!

  1. Was würden Sie heute anders machen?

Prinzipiell anders würde ich nichts machen. Allerdings verschafft eine frühe Zusage der erforderlichen Finanzierung durch die Bank bestimmt ein entspannteres Gefühl, als bis kurz vor Ultimo. Diese Aufgabe würde ich sicher sehr viel eher erledigen, um weniger Energie in bange Gedanken ums Geld zu verschwenden. 

  1. Wer hat Sie bei der Gründung am meisten unterstützt?

Hier ganz klar: meine Familie! Viele Freunde haben dann schnell meine Pläne eines kleinen Restaurants verbreitet und so zahlreiche unterstützende Rückmeldungen hervorgerufen. 

  1. Haben Sie Tipps für Gründerinnen?

Ich kann nur empfehlen, dass jede Idee oder jeder Gedanke es wert ist, laut ausgesprochen zu werden. Das Servicezentrum für Existenzgründerinnen und Unternehmerinnen in Sachsen-Anhalt ist dabei eine wunderbare Unterstützung. Das Bauchgefühl ist mindestens genauso wichtig und stellt eine gute Balance zu allen Informationen her, die dann zur eigenen Vorstellung dazu kommen.

  1. Was würden Sie beruflich machen, wenn Sie kein Unternehmen hätten?

Dann wäre das LAS HERMANAS meine Wirkungsstätte – hier dann mit zwei Chefinnen!

  1. Wie verbringen Sie am liebsten ein Wochenende?

In der Gastrobranche gibt es eine andere Wocheneinteilung. Mein Restaurant ist am Sonntag geschlossen und auch da gibt es Aufgaben, die an den restlichen Tagen liegengeblieben sind. Die Eröffnung des CROPS – vegane Küche liegt erst wenige Monate zurück und da ist die Mehrarbeit völlig normal.

  1. Angenommen, Sie hätten 250.000 € zur Verfügung? Was machen Sie damit?

Ganz ehrlich gesagt, würde ich einen großen Teil verwenden, um nachhaltige Projekte zu unterstützen. Beispielsweise Sea Shepherd – das ist eine internationale Meeresschutzorganisation mit dem Ziel der Erhaltung des marinen Lebensraumes.

  1. Angenommen, Sie treffen Minister Willingmann (Minister für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitalisierung von Sachsen-Anhalt). Was wünschen Sie sich vom Gründungsstandort Sachsen-Anhalt?

Hier würde ich das Thema „Gründerinnen“ ansprechen. Einfach, weil es mein Thema ist und die Unterstützung von Frauen immer als wichtig erachte. Allerdings denke ich auch, dass schon viel gesprochen wird und ich bin eine Frau der Tat – Viel Essen, wenig Politik!

 

Gründerinnenportrait – Allgemeine Informationen/Steckbrief:

CROPS – vegane Küche

Geschäftsführerin Luise Wenke

Breiter Weg 19b

39104 Magdeburg

 www.vegan-crops.de

Mail hallo@vegan-crops.de

 

Sie möchten sich und Ihr Unternehmen gern einmal auf unserer Website vorstellen? Melden Sie sich einfach bei uns unter dem Stichwort Gründerinnenportrait. Wir freuen uns auf Ihre Geschichte!