Unternehmerinnenpreis für Sachsen-Anhalt geht in die 12. Runde

13. August 2018 Categories Presse

Am 19. Oktober 2018 ist es wieder soweit. Im eindrucksvollen Ambiente der Industrie- und Handelskammer in Magdeburg wird der Unternehmerinnenpreis verliehen. Denn auch dieses Jahr wird die Unternehmerin des Jahres gesucht!

Der AMU Verband selbständiger Frauen in Sachsen-Anhalt e.V. lobt 2018 bereits zum zwölften Mal den Preis für erfolgreiche Firmenchefinnen aus. Diese Kontinuität ist einzigartig in Deutschland. „Für den Verband bedeutet die Preisverleihung ein Stück Tradition. Es ist wichtig, dass Sachsen-Anhalts Unternehmerinnen bei diesem Wettbewerb öffentliche, ideelle und finanzielle Anerkennung finden, denn Frauen haben genau so gute Erfolgschancen wie Unternehmensgründungen von Männern. Frauen gründen nur bislang seltener und im kleineren Umfang“, so Traudel Gemmer, Präsidentin des AMU Verbands.

Die Bewerberinnen, die Jury und natürlich die zahlreichen Gäste aus Wirtschaft, Politik und Kultur erwartet eine glanzvolle Gala-Preisverleihung.

Der Unternehmerinnenpreis 2018 wird in drei verschiedenen Kategorien vergeben: für Unternehmen mit bis zu fünf Mitarbeitenden, für Unternehmen mit mehr als sechs Mitarbeitenden sowie als Managerinnenpreis für Führungsfrauen.

Gesucht wird in diesem Jahr auch wieder die „Gründerin des Jahres“ – der Preis ist vom Ministerium für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitalisierung ausgelobt worden. „Mit der Auszeichnung wollen wir noch mehr Frauen für die berufliche Selbständigkeit begeistern“, betont Wirtschaftsminister Armin Willingmann.

Unterstützt wird der Unternehmerinnenpreis auch von der Investitionsbank Sachsen-Anhalt (IB) mit 1.500 Euro. IB-Geschäftsleiter Marc Melzer: „Zur Umsetzung einer guten Geschäftsidee bedarf es neben fachlichen Kenntnissen einer Portion ordentlichen Mutes und einer guten finanziellen Ausstattung. Als Förderbank für Sachsen-Anhalt sind wir Partner und Dienstleister für das Land. Ob UnternehmerInnen, GründerInnen oder NachfolgerInnen – Land und IB halten vielfältige Förder- und Finanzierungsmöglichkeiten bereit und beraten umfassend, gern auch mit unseren Partnern vor Ort.“ Übrigens: Gut ausgebildete und engagierte MitarbeiterInnen seien auch ein wichtiger Erfolgsfaktor für die IB. Knapp 70 Prozent der Beschäftigten sind weiblich und der Frauenanteil in Führungspositionen liegt über 44 Prozent.

Sie sind Gründerin, Unternehmerin oder Managerin in Sachsen-Anhalt? Dann schicken Sie uns Ihre Bewerbung für den Unternehmerinnenpreis Sachsen-Anhalt 2018!

Interessierte Frauen können sich ab sofort ganz einfach online bewerben – über den Internetauftritt des Verbandes www.amu-online.de. Bewerbungsbogen downloaden, ausfüllen und versenden.