BPC - Die UnternehmerInnen Akademie GmbH

Servicezentrum

für Gründerinnen & Unternehmerinnen
in Sachsen-Anhalt

Wiebke Rößler ist Gründerin des Jahres

Videobericht des MDR

 


Erfahrungsaustausch „Selbstständig mit kleinem Kind“

Wie kann die Vereinbarkeit von Familie und Beruf gelingen?

Unternehmerinnen mit Kind stehen vor einer doppelten Herausforderung. Sie wollen ihr Business optimal führen und gleichzeitig für ihren Nachwuchs da sein. Vor allem in den Kleinkind-Jahren stoßen sie dabei oft an Grenzen: Es fehlt an Zeit, guter Kinderbetreuung oder einfach einem Ort, an dem sie konzentriert arbeiten können. 

Wir laden Sie ein, zu einem Erfahrungsaustausch unter selbstständig arbeitenden Müttern. Gemeinsam mit der Gründerin Andrin Schumann wollen wir diskutieren, welche Probleme und Bedürfnisse Sie in Ihrem Alltag mit Kind und Business haben. Was brauchen Sie, um beides besser vereinbaren zu können?

Andrin Schumann arbeitet derzeit aktiv daran, die Vereinbarkeit von Familie und Beruf möglich zu machen. Sie plant, einen Coworking Space mit Kinderbetreuung in Magdeburg zu eröffnen. Näheres zu ihrem Vorhaben erfahren Sie unter www.coworking-kind-magdeburg.de


Mittwoch, 29. November 2017

10:00 – 12:00 Uhr         

BPC DIE UNTERNEHMERinnen AKADEMIE GmbH

Mittagstraße 16p, 39124 Magdeburg


Die Teilnehmerzahl für diese Veranstaltung ist auf 12 Personen begrenzt.

Bitte melden Sie sich bis zum 28.11.2017 hier oder per Mail unter lisa.tetzlaff@bpc-akademie.de an.

Wir freuen uns auf Sie!

 


Unternehmerinnenpreise 2017 – Die Gewinnerinnen stehen fest!

 Preisverleihung der Unternehmerinnenpreise 2017

Der AMU Verband selbständiger Frauen Sachsen-Anhalt e.V. vergab am 20. Oktober 2017 die Unternehmerinnenpreise Sachsen-Anhalt 2017 an:

 

„Unternehmerin des Landes Sachsen-Anhalt 2017“ in der Kategorie unter 5 Mitarbeiter

„Unternehmerin des Landes Sachsen-Anhalt 2017“ in der Kategorie über 6 Mitarbeiter

in der Kategorie „Managerin des Landes Sachsen-Anhalt 2017“

mit dem Sonderpreis „Gründerin des Landes Sachsen-Anhalt 2017“ des Ministeriums für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitalisierung des Landes Sachsen-Anhalt

 


Zypries: Manifest für Frauen in der Wirtschaft

Pressemitteilung des Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi)

Bundesministerin Brigitte Zypries (Mitte) und die Autorinnen des Manifests “Starke Frauen, starke Wirtschaft”: Tijen Onaran, Sabine Gillessen, Isabel Rohner, Stephanie Bschorr (v.l.n.r.)
© BMWi

Als erste Bundeswirtschaftsministerin präsentiert Brigitte Zypries ein Manifest für „Frauen in der Wirtschaft“ (PDF, 393KB). Die Ministerin hat es gemeinsam mit Stephanie Bschorr, Sabine Gillessen, Tijen Onaran und Isabel Rohner verfasst, die sich alle für Frauen in der Wirtschaft engagieren. Es basiert auf einem Hofgespräch im Bundeswirtschaftsministerium bei dem Ministerin Zypries mit 300 Frauen über Frauen in der Wirtschaft diskutiert hat.

Bundeswirtschaftsministerin Zypries: „Ich treffe täglich starke, kompetente Frauen – bei Unternehmensbesuchen, auf Veranstaltungen oder in Gesprächsrunden. In den Chefetagen deutscher Unternehmen sind aber nur wenige Frauen zu sehen. Dass wir 2017 noch keine Frau an der Spitze eines der 30 DAX-Konzerne haben, ist nicht mit fehlender Kompetenz von Frauen zu begründen.(…)”

Zur vollständigen Pressemitteilung des BMWi


Storytelling – Engagiert für Sachsen-Anhalt mit Dr. Afra Waterkamp

Rund 30 Gäste folgten der Einladung von BPC – DIE UNTERNEHMERinnen AKADEMIE zum Storytelling am 29.08.2017 mit Dr. Afra Waterkamp (Präsidentin des Finanzgerichts Sachsen-Anhalt),  eine der höchsten Richterinnen im Land. Wichtige Themen waren u.a. ihre ehrenamtliche Arbeit beim Rotary Clubs Otto-von-Guericke, ihre Arbeitsmotivation und ihr Lebensweg. 

Die Gäste unseres Storytelling-Abends ließen sich bereitwillig von Dr. Afra Waterkamps Charme und der Offenheit einfangen. Die Möglichkeit Fragen an die Storytellerin los zu werden nutzen viele. Neu geknüpfte Kontakte wurden bei Sekt und Selters, sowie am Buffet vertieft.

Die Gäste hatten einen tollen Abend und wir bedanken uns sowohl bei Frau Dr. Waterkamp, als auch bei unserer Moderatorin Carmen Niebergall.